... aber gesund sollte es natürlich trotzdem sein !

 

Es gibt keine spezielle Ernährung für Ödemerkrankte. Hier gilt, was eigentlich für alle Menschen gilt:

 

Auf Gesunde und vielseitige Ernährung achten !

... und so das Gewicht unter Kontrolle halten!“

♥ verwenden Sie wenig Salz

♥ Versuchen Sie ausreichend zu trinken.

 

Sie finden in der Rubrik „Ernährung“ Tipps und Rezeptvorschläge, die wir gefunden, verändert und ausprobiert haben.

Viel Spaß beim Nachkochen und vor allem beim Genießen!!

 

verwendete Abkürzungen : (EL = Esslöffel, gr. = Gramm, TK = Tiefkühl)

 

 ... Leichte sommerliche Gerichte !    Teilw. Low-Carb - To Go !        (Unser Kochevent vom 12.07.2018)

Wir danken Uli Goltsch www.essens-sache.de für die leckeren Ideen !

 

... die fixe Küche :

schnell, gesund und lecker auf den Tisch

 

Suppe ohne Fett (für 6 Personen)

 

1 Bd Lauchzwiebeln  (wer mag kann noch zus. 2 kleingeschnittene Zwiebeln dazugeben)

4 Knoblauchzehen

4 kleine Stückchen Ingwer

400 gr. Blumenkohl

200 ger. getrocknete Linsen

4 TL Currypulver

1200 ml Brühe

4 Tomaten

Saft von 4 Orangen

 

Zwiebeln, Knoblauch, Lauch in 2 EL Brühe dünsten, Blumenkohl und Ingwer dazugeben und solange Köcheln lassen, bis der Blumenkohl weich ist, anschl. alle anderen Zutaten bis auf die Linsen dazugeben und zum Schluss die Linsen (die grauen/grünen ca. 25 Min (also ca. 10 Min. nach dem Blumenkohl) / die roten Linsen höchstens 10 Minuten (also nach ca. 25 Minunten) , da sie sehr schnell gar sind

alles gut durchpürieren, wer es nicht so scharf mag, nimmt vorher den Ingwer wieder heraus

 

Kürbissuppe

2 kleingeschnittene Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

4 kleine Stückchen Ingwer

400 gr. Hokkaido-Kürbis

500 gr. Möhren

200 ger. getrocknete Linsen

4 TL Currypulver

1200 ml Brühe (vermutlich auch mehr)...

 

Gerade im Herbst mit Möhren und Kürbis. Hier erst die Möhren in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebeln, den Knoblauch in 2 EL Brühe andünsten. Dann die Möhren und den Ingwer (ich nehme gerne mehr, da wir Ihn gerne mögen) und ca. 20 Minuten köcheln lassen (Mit Wasser aufgießen, bis die Möhren bedeckt sind).

Graue / grüne Linsen kommen direkt mit den Möhren in die Suppe; rote erst mit dem Kürbisfleisch.

Dann das Hokkaido-Kürbisfleisch in Stücke geschnitten mit in die Suppe geben und ca. 10 - 15 mit köcheln lassen. Ggf. noch mal mit Brühe aufgiessen.

Köcheln lassen, bis alles gar ist und pürieren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sehr gut passt Schnittlauch oder Petersilie mit in die Suppe.

Mit kleinen Rinderhackbällchen eine vollständige gut sättigende Mahlzeit.

 

 

Eiweißbrot * super lecker ! *

 

300 gr. Magerquark

4 Eiweiß und 150 ml Wasser

125 gr. gemahlene Mandeln

100 gr. Leinsamen

100 gr. Sesam

2 Päckchen Backpulver

1 TL Salz

 

Je nach Geschmack können weitere Körner dazugegeben werden.

(Ich habe ca. 150 gr. Sonnenblumenkerne mit Sesam vermischt dazugegeben  und auch zusätzlich  1 TL Backpulver, da mir der Teig noch sehr feucht erschien)

Alle Zutaten gründlich miteinander vermengen und in eine mittlere Backform, welche mit Backpapier ausgelegt wurde einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen (Umluft) ca. 1,5 Stunden auf 150 Grad backen, mit einem Holzstäbchen den Gartest machen, sollte das Brot noch nicht fest genug sein, noch etwas länger backen.

                                                                                                                                                                                                       Rezept getestet von : M. Heitkamp

Möhrenaufstrich

 

250 gr. geschälte und geraspelte Möhren in Wasser weich kochen, sollten aber noch Biss haben, Wasser abgießen,

 1 gehackte Zwiebel

120 gr.  Butter

120 gr. Tomatenmark

1 TL Oregano

1 TL Thymian

1 TL Salz

1 Prise Zucker unter die Möhren heben, kurz köcheln lassen und pürieren

Zum Aufbewahren in Schraubgläser füllen und unbedingt im Kühlschrank aufbewahren oder auch einfrieren

 

Zucchini-Zucchghetti – Pfanne:

2 Zucchini in lange Streifen schneiden, (mit Hilfe eines Spiralschneiders, wenn er zur Verfügung steht)

250 gr. Rindergehacktes mit einer gehackten Zwiebel in der Pfanne anbraten, zum Schluss die Zucchini dazugeben und nach Geschmack würzen, noch ganz kurz ziehen lassen.

Guten Appetit!! (schneller geht es kaum)

 

Alternative Beilage :   (Blumenkohl) - Reis

Blumenkohl in der Küchenmaschine oder mit einer Reibe zerkleinern.

ganz Kurz in der Pfanne mit ganz wenig Öl oder Wasser andünsten.

Kann super zu sämtlichen Saucen / Fleisch gegessen werden. (z.B. Bolognese, Chili con Carne, Chili Sin Carne, Geschnetzeltes; Braten etc...)

Überall da, wo ich sonst gerne Reis zu essen würde.

 

Backofengemüse mit Hähnchen

Gemüse nach Wahl klein schneiden : z.B. Paprika (Rot, Gelb, Grün) , 1 Zucchini, 2 Tomaten, frische Pilze, Zwiebeln

mit 1 - 2  EL Olivenöl und Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano marinieren und mind. 2 Std. im Kühlschrank ziehen lassen.

in eine Auflaufform umfüllen, ggf. etwas Feta zerbröseln und anschließend ca. 20 - 30 min im Backofen

(schauen, dass das Gemüse noch schön bissfess ist - so bleiben die Nährstoffe erhalten) bei ca.  175 Grad Umluft

garen.

Wer Kalorien sparen möchte kann auch den Feta ganz weglassen oder alternativ nach dem Backen etwas Parmesan drüber reiben.

 

Das Hähnchen kann parallel entweder als Streifen oder auch als  Schnitzel in der Pfanne

angebraten werden.

Ich nehme gerne hierfür die Reste des Gewürzöles, welches vom Gemüse in der Schüssel übrig geblieben ist.

 

Variante : auch mit gedünstetem Fischfilet sehr lecker....

...  der Käse kann auch durch einen Becher Hüttenkäse ersetzt werden

 

 

 

.... etwas für den süßen Zahn :

 

Dattel-Mandelmus:

200 gr. pürierte Softdatteln

200 gr. gemahlene Mandeln

2 EL zuckerfreies Kakaopulver

ca. 2 EL Leitungswasser

Alle Zutaten gut vermengen und durchmixen, in Schraubgläsern im Kühlschrank aufbewahren

Das Dattel-Mandelmus als Brotaufstrich oder auch noch etwas verdünnt als Süße für Joghurt und Quark verwenden,

 

oder stellen Sie Pralinen daraus her:

 

Dattel-Mandelmus-Pralinen:

Das Mus unter Zugabe von gehackten Mandeln oder Walnüssen noch einmal gut mit dem Mixer verrühren, kleine Kugeln daraus formen und

in Kokosraspeln, gemahlene oder gehackte Mandeln drehen, oder einfach als kleine dunkle Kugel lassen,

im Kühlschrank aufbewahren. Einfrieren ist auch möglich!!

 

Marmelinchen frisch und kalorienarm:

500 gr reife Früchte/ oder TK-Früchte

4 EL Chiasamen

Viel Vanillearoma aus der Mühle

Früchte aufkochen, Chiasamen und Aroma hinzufügen, wem es so noch nicht süß genug ist, gibt 1EL Zucker dazu, in Schraubgläser füllen und zum Auskühlen auf den Kopf stellen

 

Pflaumenmus (ggf. ohne Zucker möglich)   mit dunkler Schokolade

1.250 g Zwetschgen (Pflaumen)

200 gr. Zucker (könnte weggelassen werden; ist dann aber nat. nicht so süß)

30 gr. Balsamico-Essig

1 Teel. Zimt (oder Lebkuchengewürz)

50 gr. dunkle Schokolade 70% (oder 1 EL Backkakao)

Vanillemark 1 Vanillestange (Vanillestange auskratzen)

 

Die Pflaumen entkernen und pürieren und das Mus mit allen anderen Zutaten ca. 1 Stunde unter rühren einkochen (funktioniert super gut im Thermomix; falls man einen besitzt).

Dann heiß in sehr gut gespülte Gläser abfüllen.

Am Besten im Kühlschrank aufbewahren.

Soll dort bis zu 3 Monaten haltbar sein (vermutlich nur, wenn man den Zucker nicht weglässt).

                                                     ... wir bedanken uns bei Elke L. für das Rezept ....

 

... Kleine Knabbereien- ohne Sünde -

 

Einfache Brotchips: (auch für Gäste laughing)

Übriggebliebenes Brot, Brötchen und Baguettes (gerne auch Vollkornprodukte) in dünne Scheiben schneiden, mit etwas Butter oder Kräuterbutter bestreichen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180 Grad/Umluft ca. 15-20 Minuten backen,

in einer Blechdose aufbewahrt, halten sich diese Brotchips sehr lange und Sie haben immer etwas Leckeres zu Hause.

Übrigens, wenn Sie die Brotscheiben (sie sollten klein sein, große Scheiben z.B.  in 4 Teile teilen) nur mit Butter bestreichen und backen und anschl. mit dem Dattel-Mandelmus bestreichen, schmeckt dies ebenso gut wie Kuchen oder Kekse

die herzhafte Variante mit Kräuterbutter, kann man gut mit einem Dipp anbieten

 

Allgemeine Tipps :

 

längere Haltbarkeit für Bananen:

umwickeln Sie jede Banane am Stieit etwas Alufolie und legen Sie diese Bananen nebeneinander in den Kühlschrank, sie sollten sich nicht berühren, so werden sie nicht so schnell braun

 

Gerne veröffentlichen wir auch Ihre Rezepte und Tipps !

(bitte Urheberrechte beachten)

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.

 

 

 

 

   

Login